SOLVED

anlagen

New Contributor

habe ein massives Problem mit dem Steuerelement "anlagen" nach ca 160 eingegebenen Anlagen - Bilder im png Format - steigt die Datenbank aus und fügt keine anlagen mehr dazu meldet aber:  >Die Datenbank " konnte nicht geöffnet werden. Entweder wird die Datenbank nicht vom Anwender erkannt, oder die Datei ist beschädigt.<  habe alles erdenkliche versucht, die DB auch von null weg komplett neu aufgebaut - kein Erfolg. Auch ein Versuch mit STELLAR REPAIR FOR ACCESS ist ernüchternd... die Software meldet zwar erfolgreiche Reparatur aber löscht nur die  Haupttabelle in der das Steuerelement Anlagen ist. Bitte um Hilfe!!

3 Replies
best response confirmed by haraldmax (New Contributor)
Solution
attachments can easily Bloat db, especially when the images you are saving is very big.
the advised is use Short text and store the Path+filename of the image (usually stored in Common location).

Hallo!

 

1. Wie groß ist denn die Datei mit den 160 Bildern?
2. Auf wieviele Datensätze verteilen sich die Bilder? Also, sind das wenige Datensätze mit vielen Anlagen oder 160 DS mit je 1 Anlage?
3. Generell gilt immer noch die alte Regel, am besten keine (oder nur wenige) Dateien in Access-Tabellen zu speichern sondern sie möglichst zu verlinken. s.a. Bilder speichern

 

Servus
Karl
************
Access News
Access DevCon

herzlichen dank für die antwort- die datenbank war tatsächlich fürchterlich aufgebläht… ein datensatz der anlage hatte jeweils um die 10 MB … jedes dynaset hatte somit einen 10MB Rucksack… also ist die datenbank ausgestiegen als sie über 2GB hatte…. mir war nicht klar dass die datenbank das volle bild speichert und dann skaliert. ich habe jetzt jeweils kleine indexbilder gemacht und als anlage eingebaut 100KB pro bild - also um das 10.000 fache kleiner. jetzt funktioniert alles einwandfrei.

danke nochmals, liebe grüße- haraldmax