SOLVED

Bedingte Formatierung auf ganze Datei

Copper Contributor

Guten Tag,
kann man eine Bedingte Formatierung auf mehrere Arbeitsblätter anwenden, ohne sie in jedem zu zu schreiben aktivieren.

=ZEILE()=ZELLE("zeile")

das ist meine Bedingung. Diese sorgt dafür, dass die aktive Zelle auch die ganze Zeile markiert.

LG

Lukas

3 Replies
best response confirmed by eckrichson95 (Copper Contributor)
Solution

Servus @eckrichson95,

Ja, es ist möglich, bedingte Formatierungen auf mehreren Arbeitsblättern in einer Excel-Datei anzuwenden, ohne sie in jedem Arbeitsblatt einzeln zu aktivieren (mit Copy/Paste Methode).

Sie können dies erreichen, indem Sie eine benutzerdefinierte Formatierung erstellen und diese dann auf alle gewünschten Arbeitsblätter anwenden. Hier ist, wie Sie das tun können:

  1. Erstellen Sie Ihre Bedingte Formatierung:

    • Gehen Sie zu einem beliebigen Arbeitsblatt, auf dem Sie die bedingte Formatierung erstellen möchten.
    • Wählen Sie den Bereich aus, auf den Sie die bedingte Formatierung anwenden möchten.
    • Klicken Sie auf "Bedingte Formatierung" in der Registerkarte "Start" im Menüband.
    • Wählen Sie "Neue Regel" aus.
  2. Definieren Sie Ihre Bedingung:

    • Wählen Sie "Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden".
    • Geben Sie Ihre Bedingung ein, z.B., =ZEILE()=ZELLE("zeile").
    • Klicken Sie auf "Formatieren" und wählen Sie das gewünschte Format für die bedingte Formatierung aus.
  3. Speichern Sie die benutzerdefinierte Formatierung:

    • Klicken Sie auf "OK", um die Bedingte Formatierung zu speichern.
  4. Kopieren Sie die Formatierung:

    • Klicken Sie auf eine Zelle im Bereich, auf den Sie die bedingte Formatierung angewendet haben.
    • Kopieren Sie die Zelle (z.B., durch Drücken von Strg+C).
  5. Wechseln Sie zu anderen Arbeitsblättern:

    • Wechseln Sie zu einem anderen Arbeitsblatt in Ihrer Excel-Datei.
  6. Wenden Sie die Formatierung auf andere Arbeitsblätter an:

    • Wählen Sie den Bereich aus, auf den Sie die bedingte Formatierung in diesem Arbeitsblatt anwenden möchten.
    • Klicken Sie auf "Bedingte Formatierung" > "Regel verwalten".
    • Wählen Sie die zuvor erstellte Regel aus, indem Sie darauf klicken.
    • Klicken Sie auf "Bearbeiten".
    • Fügen Sie die zuvor kopierte Formatierung ein, indem Sie in das Feld "Formatieren mit" klicken und Strg+V drücken.
    • Klicken Sie auf "OK" oder "Übernehmen", um die bedingte Formatierung auf das aktuelle Arbeitsblatt anzuwenden.


       

      Bitte klicken Sie auf „Mark as Best Response & Like“, wenn mein Beitrag Ihnen bei der Lösung Ihres Problems geholfen hat.
      Dies wird anderen helfen, leichter die richtige Lösung zu finden. Außerdem wird das Element geschlossen.


      Wenn der Beitrag in anderer Hinsicht nützlich war, denken Sie bitte darüber nach, ihm ein „Like“ zu geben.


      Schöne Grüße,


      Leon Pavesic

@LeonPavesic 

 

Ah ja des ist schonmal ganz nice.

 

Hinter diesen Bedingten Formatierung ist noch ein Makro.

 

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
If Application.CutCopyMode = False Then Application.Calculate

End Sub

 

Er sorgt dafür, dass nach jedem Klick die Bedingte Formatierung wieder neu Berechnet wird.

Diesen bekomme ich leider nicht auf alle Blätter geschrieben. Somit hätte ich das hier auch für alle meine Blätter.

 

Hier gibt es doch bestimmt auch eine Lösung.

 

LG

 

 

Hallo @eckrichson95,

Um das Makro, das die bedingte Formatierung aktualisiert, auf alle Blätter in Ihrer Excel-Datei anzuwenden, können Sie folgende Schritte befolgen:

  1. Öffnen Sie den Visual Basic for Applications (VBA) Editor:

    • Drücken Sie ALT + F11 in Excel, um den VBA-Editor zu öffnen.

  2. In der Projekt-Exploreransicht:

    • Wenn Sie die Projekt-Exploreransicht (normalerweise links im VBA-Editor) nicht sehen, können Sie sie über "Ansicht" > "Projekt-Explorer" aktivieren.
    • In dieser Ansicht sehen Sie Ihre Arbeitsblätter unter dem Projekt Ihrer Excel-Datei.

  3. Doppelklicken Sie auf "Diese Arbeitsmappe":

    • Unter dem Projekt Ihrer Excel-Datei sollten Sie "Diese Arbeitsmappe" sehen. Doppelklicken Sie darauf, um den Code-Editor für die Arbeitsmappe zu öffnen.

  4. Kopieren Sie Ihr Makro:

    • Kopieren Sie das Makro, das Sie auf einem Arbeitsblatt haben (Private Sub Worksheet_SelectionChange), aus diesem Arbeitsblatt.

  5. Fügen Sie das Makro in "Diese Arbeitsmappe" ein:

    • Fügen Sie das Makro in den Code-Editor für "Diese Arbeitsmappe" ein.

  6. Anwenden des Makros auf alle Blätter:

    • Um sicherzustellen, dass das Makro auf alle Blätter angewendet wird, können Sie es in einem speziellen VBA-Modul speichern und von dort aus aufrufen.
    • Um ein neues Modul hinzuzufügen, gehen Sie im VBA-Editor zu "Einfügen" > "Modul".

  7. Fügen Sie das Makro in das Modul ein:

    • Fügen Sie das Makro in das neue Modul ein.

  8. Makro auf allen Blättern ausführen:

    • Nun können Sie das Makro auf allen Blättern ausführen, indem Sie es in jedem Arbeitsblatt über "Extras" > "Makro" > "Makros" auswählen und ausführen.

 Das Makro sollte auf alle Blätter der Excel-Datei angewendet, und die bedingte Formatierung sollte nach jedem Klick aktualisiert sein.


Ich konnte nicht testen, ob es funktioniert, aber etwas in dieser Richtung sollte funktionieren.

Beste Grüße

Leon

1 best response

Accepted Solutions
best response confirmed by eckrichson95 (Copper Contributor)
Solution

Servus @eckrichson95,

Ja, es ist möglich, bedingte Formatierungen auf mehreren Arbeitsblättern in einer Excel-Datei anzuwenden, ohne sie in jedem Arbeitsblatt einzeln zu aktivieren (mit Copy/Paste Methode).

Sie können dies erreichen, indem Sie eine benutzerdefinierte Formatierung erstellen und diese dann auf alle gewünschten Arbeitsblätter anwenden. Hier ist, wie Sie das tun können:

  1. Erstellen Sie Ihre Bedingte Formatierung:

    • Gehen Sie zu einem beliebigen Arbeitsblatt, auf dem Sie die bedingte Formatierung erstellen möchten.
    • Wählen Sie den Bereich aus, auf den Sie die bedingte Formatierung anwenden möchten.
    • Klicken Sie auf "Bedingte Formatierung" in der Registerkarte "Start" im Menüband.
    • Wählen Sie "Neue Regel" aus.
  2. Definieren Sie Ihre Bedingung:

    • Wählen Sie "Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden".
    • Geben Sie Ihre Bedingung ein, z.B., =ZEILE()=ZELLE("zeile").
    • Klicken Sie auf "Formatieren" und wählen Sie das gewünschte Format für die bedingte Formatierung aus.
  3. Speichern Sie die benutzerdefinierte Formatierung:

    • Klicken Sie auf "OK", um die Bedingte Formatierung zu speichern.
  4. Kopieren Sie die Formatierung:

    • Klicken Sie auf eine Zelle im Bereich, auf den Sie die bedingte Formatierung angewendet haben.
    • Kopieren Sie die Zelle (z.B., durch Drücken von Strg+C).
  5. Wechseln Sie zu anderen Arbeitsblättern:

    • Wechseln Sie zu einem anderen Arbeitsblatt in Ihrer Excel-Datei.
  6. Wenden Sie die Formatierung auf andere Arbeitsblätter an:

    • Wählen Sie den Bereich aus, auf den Sie die bedingte Formatierung in diesem Arbeitsblatt anwenden möchten.
    • Klicken Sie auf "Bedingte Formatierung" > "Regel verwalten".
    • Wählen Sie die zuvor erstellte Regel aus, indem Sie darauf klicken.
    • Klicken Sie auf "Bearbeiten".
    • Fügen Sie die zuvor kopierte Formatierung ein, indem Sie in das Feld "Formatieren mit" klicken und Strg+V drücken.
    • Klicken Sie auf "OK" oder "Übernehmen", um die bedingte Formatierung auf das aktuelle Arbeitsblatt anzuwenden.


       

      Bitte klicken Sie auf „Mark as Best Response & Like“, wenn mein Beitrag Ihnen bei der Lösung Ihres Problems geholfen hat.
      Dies wird anderen helfen, leichter die richtige Lösung zu finden. Außerdem wird das Element geschlossen.


      Wenn der Beitrag in anderer Hinsicht nützlich war, denken Sie bitte darüber nach, ihm ein „Like“ zu geben.


      Schöne Grüße,


      Leon Pavesic

View solution in original post